Megayacht "High Power III“ liegt im Fischereihafen in Bremerhaven

  • Yacht soll in Fassmer-Werft in Berne überholt werden
  • Besitzer soll ein Schweizer Milliardär sein
  • Das Schiff wurde mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet
Eine Yacht liegt an einer Kaje.
70 Meter lang ist das Schiff. Bild: Radio Bremen | Jan Harbers

Die "High Power III“, eine der größten Yachten der Welt, liegt im Fischereihafen in Bremerhaven. Besitzer soll ein Milliardär aus der Schweiz sein, der sie in der Fassmer-Werft in Berne überholen lassen will. Dort wurde schon mehrfach an der Yacht gearbeitet.

70 Meter lang und 13 Meter breit ist das Schiff, das 2011 in Italien ausgeliefert wurde. Erster Eigentümer war ein italienisch-amerikanischer Geschäftsmann. Er verkaufte die Yacht allerdings nach rund zehn Monaten weiter.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Das Schiff ist mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet worden. Auf den fünf Decks gibt es sechs Kabinen für maximal zwölf Passagiere. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein Pool, eine Sauna und ein Fitnessstudio.

Rückblick: Das sind die Folgen nach dem Yacht-Brand bei Lürssen

Video vom 28. Dezember 2018
Das teilweise ausgebrannte Schwimmdock der Lürssen-Werft
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 17. September 2020, 23:30 Uhr