Exklusiv

Daimler schickt Bremer Beschäftigte erneut in Kurzarbeit

Audio vom 10. Juni 2021
Ein Mercedes-Benz-Mitarbeiter setzt einen Stern an der Front eines Mercedes-Autos ein.
Bild: DPA | Carmen Jaspersen
Bild: DPA | Carmen Jaspersen
  • buten-un-binnen-Informationen: Kurzarbeit im Bremer Daimler-Werk
  • Erneut ist Mangel an Elektronik-Chips der Hintergrund
  • Erst im April hatte Daimler Kurzarbeit eingeführt

Nach Informationen von buten un binnen fährt der Daimler-Konzern die Produktion in seinem Bremer Werk erneut herunter. Ab nächstem Sonntag wird in dem Werk Kurzarbeit angeordnet. Grund hierfür soll erneut der Mangel an bestimmten Chips sein.

Erst Ende April hatte Mercedes Benz den Großteil seiner 12.500 Bremer Beschäftigten in Kurzarbeit geschickt. Grund war damals schon der Engpass an den Elektronik-Chips, der die Autoindustrie weltweit schon seit Ende des vergangenen Jahres vor Probleme stellt. Vom Daimler-Konzern hieß es, dass man sich zu laufenden Verhandlungen nicht äußere.

Daimler macht Gewinne trotz Kurzarbeit – wie passt das zusammen?

Video vom 23. Februar 2021
das Firmenzeichen von Mercedes-Benz.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 10. Juni 2021, 13 Uhr