In Bremen steckt Musik: An diesen 8 Orten erleben Sie wieder Konzerte

Die Kultur geht wieder an den Start

Video vom 1. Juli 2021
Junge Frau bei Veranstaltung, im Hintergrund Lichter
Bild: Imago | Shotshop
Bild: Imago | Shotshop

Sommer und Musik, das gehört in Bremen zusammen. Dank gesunkener Fallzahlen gibt's wieder viele Konzerte im Freien zu genießen – sogar welche zum Mitmachen.

Der 1. Juli hat uns zwar kein sommerliches Wetter gebracht, dafür aber viele neue Möglichkeiten etwas zu erleben. Denn es enden weitere Corona-Beschränkungen: Veranstalter von Kunst, Kultur und Kino dürfen deshalb bis zu 50 Prozent ihrer Plätze besetzen, bis zu 1.000 Gäste sind im Freien erlaubt. An diesem Wochenende ist auch deshalb viel geboten in Bremen und Bremerhaven.

1 Kultursommer Bremerhaven: Werden Sie selbst ein Teil

In Bremerhaven läuft der Kultursommer. Am Samstag können Sie dort selbst Teil eines Konzerts werden: Beim offenen Singfest auf dem Konrad-Adenauer-Platz dürfen alle mitmachen. Am Sonntag gibt's ein kostenloses Konzert im Stadtpark Lehe. Mehr Infos zum Kultursommer finden Sie hier: www.bremerhaven.de.

2 Bremer Stadtmusik: Kostenlose Opern auf dem Marktplatz

Ab sofort verwandelt sich bei der Bremer Stadtmusik jeden Donnerstag der Marktplatz in eine Opernbühne. Los geht's mit "La Traviata". Dann folgen "Rigoletto", "Don Giovanni", "Der Freischütz", "Lucia di Lammermoor" und "Die Fledermaus". Die kleinen Konzerte sind kostenlos und starten immer um 18:15 Uhr. Sie sind Teil der Aktionsprogramms Innenstadt, das der Bremer Senat ins Leben gerufen hat. Es soll helfen, die Folgen der Pandemie abzufedern und die Innenstadt wieder mehr beleben. Mehr Infos finden Sie hier: www.bremer-stadtmusik.de.

3 Danke Bremerhaven: Ein Fest für den scheidenden Intendanten

Nach elf Jahren am Stadttheater Bremerhaven verabschieden sich Verwaltungsdirektorin Heide von Hassel-Hüller und Intendant Ulrich Mokrusch am Samstag mit einem Fest. Die Gala soll eine Danksagung sein an das Publikum und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es gibt Beiträge aus allen Sparten, außerdem tritt das Philharmonische Orchester Bremerhaven auf und die Blues Brothers Band. Hier können Sie sich anmelden: www.bremerhaven.de.

4 Seebühne Bremen: Große Konzerte vor maritimer Kulisse

Ab Freitag, den 2. Juli, finden auf der Seebühne Bremen große Konzerte und Veranstaltungen statt. Bis Ende August haben mehr als 50 Künstler und Bands zugesagt, es gibt auch Comedy und Kinderprogramm. Den Anfang machen Element of Crime mit dem Bremer Frontmann Sven Regener. Hier können Sie checken, ob noch Tickets übrig sind: www.seebuehne-bremen.de.

5 Sommer Summarum: Konzerte und Kleinkunst in der ganzen Stadt

Beim Sommer Summarum haben sich viele kleine Kultur-Veranstalter in Bremen zusammengetan und ein gemeinsames Programm geplant. Die Auswahl ist riesig: Allein an diesem Wochenende können Sie aus 16 Veranstaltungen auswählen – von Kindervorstellungen über Klassik-Konzerten bis zur künstlerischen Performance mit Bezug zum Klimawandel ist alles dabei. Das ganze Programm gibt's hier: www.sommer-summarum.de.

6 Dreizehn Grad Festival: Von Jazz bis elektronischer Musik

Vom 1. bis 4. Juli findet dieses kleine Festival auf dem Gelände der Pusdorf Studios in Woltmershausen statt. Es treten auf: die Rapperin Die P, das Avantgarde-Pop-Duo Ätna, die siebenköpfige Frauen-Big-Band Siea aus München – und das schweizerische Duo Crème Solaire. Neben den Konzerten gibt's auch Lesungen, Workshops, Ausstellungen und andere Aufführungen. Tickets können Sie noch an der Tageskasse kaufen, das ganze Programm gibt's hier: www.dreizehngradfestival.de.

7 Die komplette Palette: Musik auf selbst gezimmerten Bühnen

Die komplette Palette im Hemelinger Hafen ist ein Herzensprojekt von Immo Wischhusen. Jedes Jahr baut er mit freiwilligen Helferinnen und Helfern ein kleines Paradies aus Paletten. Aktuell starten auch dort die Konzerte – am Samstag gibt's noch Tickets für das Hiphop-Festival: www.dkp.online.

8 Golden City: Open-Air-Bühne direkt an der Weser

Das Golden City-Kulturfestival ist seit Donnerstag eröffnet. Die Bühne für Konzerte, Kleinkunst und "andere Überraschungen" steht direkt an der Weser auf dem ehemaligen Kellogg's-Gelände. Bis Anfang September sollen hier regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Zum ersten Mal können sich Besucherinnen und Besucher per App anmelden. Mehr Infos hier: www.goldencity-bremen.de.

Wie der Domshof mit dem Experiment "Open Space" belebt werden soll

Video vom 14. Juni 2021
Zwei Arbeiter beim Aufbau der Bühne für die Kulturveranstaltung "Open Space" auf dem Domshof in Bremen.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Autorin

  • Sarah Kumpf Redakteurin und Moderatorin und Autorin

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. Juli 2021, 19:30 Uhr