Züge zwischen Bremerhaven und Bremen fallen aus

  • Bauarbeiten an Lärmschutzwänden
  • Ersatzbusse fahren nicht überall hin
  • Ausfälle bis Anfang Oktober
Eine Anzeige an einem Bahnsteig. Darauf steht "Streckensperrung".
Bild: Imago/Manngold

Auf der Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven-Lehe fallen seit dem frühen Montagmorgen Züge aus. Grund sind Bauarbeiten an Lärmschutzwänden. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.

Schon seit 4.45 Uhr am Montag fallen Zuglinien der Deutschen Bahn zwischen Bremerhaven-Lehe und dem Bremer Hauptbahnhof aus. Die Ersatzbusse halten allerdings nicht in Osterholz-Scharmbeck, weil sie über die Autobahn 27 fahren. Auch bei der Nordwestbahn fallen mehrere Züge aus, und es werden nicht alle Haltestellen bedient. Die Bauarbeiten dauern bis zum 3. Oktober.

Ab dem 4. Oktober sollen die Züge wieder planmäßig fahren. Deutsche Bahn und Nordwestbahn empfehlen Reisenden, sich vor Fahrtantritt auf den Internetseiten der beiden Unternehmen zu informieren.

Dieses Thema im Programm: Hörfunknachrichten, 13. August 2017, 13 Uhr.