Känguru in Delmenhorst wieder eingefangen

Audio vom 14. Juli 2021
Ein Känguru steht auf einem Weg.
Bild: Polizei Delmenhorst
Bild: Polizei Delmenhorst
  • Ein Streife der Polizei entdeckt das Tier am frühen Morgen in einer Hauseinfahrt
  • Besitzer fangen das Känguru ein
  • Das Tier ist unverletzt

Das in Delmenhorst entlaufene Känguru ist am frühen Morgen eingefangen worden. Ein Hausbewohner hatte das Tier in seiner Einfahrt entdeckt und die Polizei alarmiert. Eine Streife konnte das Wallaby an der weiteren Flucht hindern. Die herbeigerufenen Besitzer fingen das Känguru schließlich ein und brachten es wieder zurück in den Privatzoo, von wo es entkommen war. Die Polizei in Delmenhorst nahm die Aktion mit Humor: Das Tier sei dem Fahndungsdruck nicht mehr gewachsen gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung

Privatzoo mit Tieren aus aller Welt in Delmenhorst

Video vom 30. Oktober 2020
Ein Wallaby auf einer Wiese.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Der Vormittag, 7. Juli 2021, 12:15 Uhr