Nach Warnstreiks: Bremer Jacobs-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

  • Jacobs-Mitarbeiter bekommen rund drei Prozent mehr Gehalt
  • Arbeitnehmer hatten Erhöhung um 5,5 Prozent gefordert
  • Gewerkschaft: Mehr war nicht rauszuholen
Ein Schild der Firma Jacobs, das auf dem Dach des Bremer-Werkes angebracht ist.
Die Mitarbeiter im Bremer Jacobs-Werk in Hemelingen bekommen mehr Gehalt.

Die etwa 400 Mitarbeiter im Bremer Jacobs-Werk in Hemelingen bekommen rückwirkend ab 1. August 110 Euro mehr im Monat, in einem Jahr kommen dann noch einmal 100 Euro monatlich dazu. Das sind insgesamt etwa drei Prozent mehr. Darauf hat sich das Unternehmen mit der Gewerkschaft Nahrung, Genuss und Gaststätten geeinigt.

Ursprünglich hatte die Gewerkschaft 5,5 Prozent mehr gefordert. Gewerkschaftssekretär Dieter Nickel erklärte dazu, das Ergebnis sei ein Kompromiss. Mehr hätte man nicht rausholen können. Erst Anfang August hatte ein Streik die Produktion im Werk zeitweise stillgelegt.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 16. August 2019, 19:30 Uhr