Infografik

115.000 Personen geimpft: Bremerhaven zufrieden mit Impfzentrum-Bilanz

Audio vom 1. September 2021
"Impfstation Bremerhaven" steht auf einem Karton mit Materialien für das Corona-Impfzentrum.
Bild: DPA | Sina Schuldt
Bild: DPA | Sina Schuldt
  • Impfzentrum in Bremerhavener Stadthalle ab 1. September geschlossen
  • Kosten für Impfzentrum laut Stadt bei etwa 4 Millionen Euro
  • Impfmobil auf Theodor-Heuss-Platz überbrückt Zeit bis Impfpraxis öffnet

Zur Schließung des Impfzentrums in Bremerhaven hat Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) eine positive Bilanz gezogen. "Vom 27. Dezember 2020 bis zum 31. August 2021 gestern wurden im Impfzentrum 115.034 Personen geimpft", so Grantz. Dies sei ein großer Erfolg, für den er den vielen Beteiligten danke.

Im bisherigen Impfzentrum in der Stadthalle endete am Dienstag der Betrieb. Der Aufwand sei aufgrund der Vielzahl bereits geimpfter Bremerhavener nicht mehr vertretbar, hieß es zur Begründung. Die Stadthalle steht nun wieder für Veranstaltungen zur Verfügung.

Die in der Stadthalle Geimpften nach Altersgruppen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Kosten für das Impfzentrum im genannten Zeitraum gibt die Stadt mit etwa 4 Millionen Euro an. Der Personaleinsatz allein von ärztlichem Personal beträgt demnach 10.750 Stunden.

So kamen die Impfstoffe im Impfzentrum zum Einsatz

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Grantz betonte, dass das Impfen der beste Weg sei, die Pandemie zu bekämpfen und einzudämmen. Daher appelliere er an alle bisher ungeimpften Personen, dies schnellstmöglich nachzuholen. Ab sofort und bis zum 10. September wird werktags ein Impfmobil auf dem Bremerhavener Theodor-Heuss-Platz stehen. Das Mobil soll laut Magistrat als Übergangslösung genutzt werden, bis die neue Impfpraxis Mitte des Monats im Hanse Carré öffnet. Das hierfür vorgesehene Datum ist der 14. September.

Das Impfmobil soll zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet haben, eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Personen ab 18 Jahren können sich dort mit dem Einmalimpfstoff Johnson & Johnson impfen lassen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 1. September 2021, 8 Uhr