1.100 Bremer lassen sich spontan impfen

Eine Ampulle mit dem Impfstoff von AstraZeneca gegen das Corona-Virus.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Bremerinnen und Bremer ohne Corona-Impfung haben sich am Samstag – und auch am Sonntag – spontan im Impfzentrum auf der Bürgerweide impfen lassen. Das Gesundheitsressort hatte kurzfristig eine Lieferung des Impfstoffs Johnson und Johnson erhalten und ein kurzfristiges Angebot gemacht. Laut Behörde wurden insgesamt 1.100 Dosen gespritzt. Auch Bremerhaven bekam mehrere Hundert Dosen dieses Impfstoffs. Im Gegensatz zu anderen Vakzinen reicht bei Johnson und Johnson eine einzige Impfung.

Es sind gestern und heute insgesamt rund 1.100 Impfungen geworden. Wir sind auf jeden Fall zufrieden, die Resonanz war wirklich groß.

Lukas Fuhrmann, Sprecher der Senatorin für Gesundheit

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. Juni 2021, 16 Uhr