So werden 16- und 17-Jährige in Bremen und Bremerhaven jetzt geimpft

Ein jugendliches Mädchen erhält eine Covid-Impfung (Archivbild)
Bild: DPA | Oliver Berg
Bild: DPA | Oliver Berg
  • Gesundheitsbehörde will 16- und 17-Jährige impfen
  • In Bremerhaven bekommen junge Menschen eine Impfeinladung
  • In der Stadt Bremen gibt es eine Registrierungsliste

Das Land Bremen bietet nun auch Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren eine Impfung an. Weil die Impfstoffe in Bremen und Bremerhaven allerdings unterschiedlich verfügbar sind, läuft es in beiden Städten anders.

In Bremerhaven sollen alle 16- und 17-Jährigen in der nächsten Woche eine Impfeinladung per Post erhalten. In der Stadt Bremen dagegen gibt es Registrierungsliste auf der Seite www.impfzentrum.bremen.de. Die Jugendlichen bekommen ausschließlich den Impfstoff von Biontech und müssen eine Einverständniserklärung der Eltern oder Erziehungsberechtigten zum Impftermin mitbringen.

Impfungen für Jugendliche unter 16 Jahren werden in Bremen nur in Praxen möglich sein. Damit orientiert sich die Bremer Gesundheitsbehörde an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission. Der Impfstoff von Biontech ist in Deutschland ab zwölf Jahren zugelassen.

Darum impfen Bremerhavener Ärzte vor einer Moschee in Lehe

Video vom 19. Juni 2021
Eine Spritze in einem Arm
Bild: DPA | Vitaliy Belousov
Bild: DPA | Vitaliy Belousov

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. Juni 2021, 13 Uhr