Überraschender Moment bei Klimademo in Bremen

  • Jugendliche in Bremen demonstrieren erneut für Klimaschutz
  • Ein Student meldete sich und behauptete, Klimawandel sei nicht von Menschen gemacht
  • Beteiligte wollen sich nun über unterschiedliche Studien informieren
Rund 30 junge Menschen stehen mit Transparenten auf dem Marktplatz in Bremen.

Etwa 30 Jugendliche haben am Vormittag auf dem Bremer Markplatz gegen den Klimawandel demonstriert. Mit Plakaten und Sprechchören forderten sie von der Politik, unter anderem gegen Kohlkraftwerke und Fleischverzehr vorzugehen.

Am Rande der Protestaktion meldete sich ein Student zu Wort, der eine andere Meinung vertrat. Er erklärte, der Klimawandel sei nicht von Menschen gemacht. Zunächst weigerten sich die Jugendlichen, mit ihm zu sprechen und beschwerten sich bei der Polizei. Die Einsatzleiterin konnte aber vermitteln. Jetzt wollen sich beide Seiten per E-Mail über unterschiedliche Studien austauschen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. Juli 2019, 23:30 Uhr