Polizei Bremen sucht Bäckerei-Räuberin

  • Frau überfiel im Februar zwei Bäckereien
  • Komplize half ihr
  • Polizei bittet um Hinweise
Polizeiwagen
Die Bremer Polizei fahndet nach einer Bäckerei-Räuberin. (Symbolfoto)

Die Polizei und Staatsanwaltschaft suchen nach einer Räuberin und ihrem mutmaßlichen Komplizen. Im Februar soll die gesuchte Frau zwei Bäckereien überfallen haben. Am 25. Februar betrat die Räuberin gegen 17:55 Uhr ein Stehcafé in der Schwachhauser Heerstraße, zückte ein Messer und forderte Bargeld.

Die Polizei sucht Zeugen

Drei Tage später überfiel sie gegen 15:25 Uhr eine Bäckerei in der Hemmstraße. Hier erhielt sie offenbar Unterstützung von einem Komplizen, der als Späher fungierte, teilt die Polizei mit.

Die Frau ist etwa 25 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter groß, hat dunkle, schulterlange Haare und eine gepflegte Erscheinung. Beim zweiten Überfall trug sie einen hellgrauen Kapuzenpullover, eine dunkle Trainingshose und eine schwarze Bauchtasche. Der junge Mann hat eine korpulente Figur, dunkle Haare (Undercut-Haarschnitt) und einen dunklen Vollbart. Er trug helle Kleidung.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 7. März 2019, 23:30 Uhr