Bremen will am Montag mit Corona-Drittimpfungen beginnen

Audio vom 1. September 2021
Eine Frau zieht eine Spritze mit Corona-Impfstoff auf.
Bild: DPA | Christophe Gateau
Bild: DPA | Christophe Gateau
  • Hochrisiko-Patienten sollen in Bremen als erste zum dritten Mal geimpft werden
  • Am Montag soll es mit Drittimpfungen losgehen
  • Hausärzteverband kritisierte schlechte Planung der Impfungen

Bremen will am nächsten Montag mit den Drittimpfungen von Hochrisiko-Patienten beginnen. Das bestätigte der Sprecher des Gesundheitsressorts buten un binnen.

Hintergrund der erneuten Impfungen sind Studien, die darauf hindeuten, dass der Coronaschutz vor allem in bestimmten Gruppen nach einigen Monaten nachlässt – beispielsweise bei besonders alten Patienten.

Der Bremer Hausärzteverband hatte zuletzt die Planung der Drittimpfungen kritisiert. Vieles sei zuletzt noch unklar gewesen, so zum Beispiel die Frage, ob Hausärzte für Drittimpfungen in Heimen zuständig seien.

Mehr zum Thema:

Bremen startet mit Corona-Auffrischungsimpfungen Anfang September

Video vom 17. August 2021
Eine Seniorin wird geimpft.
Bild: Imago | Andia
Bild: Imago | Andia

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 1. September 2021, 10 Uhr