Infografik

Bremer Gesundheitsressort meldet einen weiteren Corona-Toten

Bremer Gesundheitsressort meldet einen weiteren Corona-Toten

Audio vom 23. September 2021
Landeswappen von Bremen auf Schutzmasken, Symbolbild
Bild: Imago | Christian Ohde
Bild: Imago | Christian Ohde
  • Inzidenz steigt in der Stadt Bremen auf 86,1
  • In Bremerhaven liegt der Wert mittlerweile bei 230,7
  • Bremerhaven hat weiterhin die höchste Inzidenz in Deutschland

Das Bremer Gesundheitsressort meldete am Donnerstag 123 neue Coronafälle für das Land Bremen, davon 83 in der Stadt Bremen und 40 in Bremerhaven. Eine weitere Person aus Bremerhaven ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten in Bremerhaven auf 109, in Bremen bleibt sie bei 393.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in beiden Städten im Vergleich zum Vortag leicht: In Bremen liegt sie nun bei 86,1, am Vortag betrug sie noch 83,8, vor einer Woche lag sie bei 95,0. In Bremerhaven steigt die Inzidenz von 229,8 auf 230,7. Vor einer Woche lag der Inzidenzwert bei 185,8. Bremerhaven hat laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts weiterhin deutschlandweit den höchsten Inzidenzwert.

7-Tage-Inzidenz in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

38 Corona-Patienten in Kliniken

In den Krankenhäusern im Land Bremen werden aktuell 38 Menschen mit einer Corona-Infektion behandelt. In den Kliniken in der Stadt Bremen liegen 28 Corona-Patienten, davon werden neun auf einer Intensivstation behandelt, sieben müssen beatmet werden. In Bremerhaven werden zehn Corona-Patienten stationär versorgt, davon fünf auf der Intensivstation, zwei werden beatmet.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. September 2021, 18 Uhr