Infografik

Stadt Bremen meldet 158 neue Corona-Fälle – 4 Menschen gestorben

  • Bremerhaven meldet wegen Software-Umstellung keine aktuellen Zahlen
  • Gesundheitsbehörde registriert vier weitere Todesfälle im Land Bremen
  • Bremer Kliniken versorgen 163 Corona-Patienten
Eine Ärztin macht einen Abstrich für einen Coronatest.
Derzeit sind landesweit 2.059 Menschen aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Bild: Imago | Laci Perenyi

Die Gesundheitsbehörde hat am Dienstag 158 Neuinfektionen aus der Stadt Bremen gemeldet. Für Bremerhaven gibt es aufgrund einer Software-Umstellung keine aktuellen Zahlen. Am Montag waren in Bremen 66 neue Fälle registriert worden, vor einer Woche waren es 110. Außerdem wurden am Dienstag landesweit vier neue Todesfälle gemeldet.

Die 7-Tage-Inzidenz steigt in Bremen von 166,3 auf 174,8. In Bremerhaven sinkt der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen durch die fehlenden Meldungen von 152,2 auf 142,6.

Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Klinken im Land Bremen versorgen aktuell 163 Corona-Patienten, 49 liegen auf Intensiv-Stationen und 32 müssen beatmet werden. Bei 38 Menschen spricht die Gesundheitsbehörde von einem kritischen Zustand.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 20. April 2021, 19:30 Uhr