Infografik

Gesundheitsressort meldet 75 neue Corona-Fälle im Land Bremen

  • Bremer 7-Tage-Inzidenz liegt bei 166,3
  • Inzidenz fällt in Bremerhaven auf 152,2
  • Behörde meldet landesweit 75 Neuinfektionen
Eine Frau in Schutzkleidung sortiert teststäbchen
Ein weiterer Menschen ist in Bremen in Zusammenhang mit Corona gestorben. (Symbolbild) Bild: DPA | Christoph Hardt

Das Bremer Gesundheitsressort hat am Montag 75 neue Corona-Fälle im Land Bremen gemeldet – 66 für die Stadt Bremen und neun für Bremerhaven. In Bremen waren es am Vortag 82 und vor einer Woche 97 Neuinfektionen. Bremerhaven meldete am Vortag 18 neue Fälle und vor sieben Tagen 14.

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in Bremen von auf 171,8 auf 166,3. In Bremerhaven sinkt der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 156,6 auf 152,2.

Ein weiterer Mensch ist in der Stadt Bremen in Zusammenhang mit Corona gestorben. Insgesamt starben seit Beginn der Pandemie 437 Menschen im Land.

Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen den Angaben zufolge aktuell 155 Menschen stationär versorgt werden, davon 48 auf Intensivstationen. 31 der intensivmedizinisch behandelten Patienten müssen beatmet werden.

132 der stationär behandelten Patienten kommt laut Gesundheitsressort aus dem Land Bremen. 40 von ihnen müssen auf Intensivstationen behandelt werden, 23 werden beatmet. Bei mindestens 39 Menschen muss der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. April 2021, 19:30 Uhr