10 neue Corona-Fälle im Land Bremen

  • Insgesamt zehn neue Infizierte im Land Bremen
  • Ausbruch in Neustädter Rotes Kreuz Krankenhaus
  • 50 weitere Personen vom Virus genesen
Coronatest
Bild: Imago | MiS

Das Bremer Gesundheitsressort vermeldet insgesamt zehn neue registrierte Corona-Fälle im Land Bremen. Acht davon entfallen auf Bremen, zwei auf Bremerhaven. Ein Großteil der neuen Fallzahlen sei auf einen Ausbruch im Rotes Kreuz Krankenhaus in der Neustadt zurückzuführen, teilte das Gesundheitsressort mit: Dort befänden sich sechs der zehn Bremer Neu-Infizierten. Zudem hat sich auch ein Mann aus Niedersachsen, der in dem Krankenhaus stationiert ist, dort mit dem Virus angesteckt.

Seit Beginn der Pandemie sind damit insgesamt 1.639 Infektionen im Land registriert. Die Zahl der genesenen Personen stieg indes um 50 auf insgesamt 1.433 Personen. In der vergangenen Woche wurden in Bremen rund 890 Personen pro Tag auf das Coronavirus getestet, heißt es aus dem Gesundheitsressort.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 19. Juni 2020, 19:30 Uhr