Infografik

Corona-Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven sinken weiter

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet.
Insgesamt entspannt sich die pandemische Lage im Land Bremen weiter. Bild: DPA | Hendrik Schmidt
  • Gesundheitsbehörde registriert drei Corona-Neuinfektionen
  • Eine Person starb mit oder an den Folgen des Virus
  • 24 Personen werden stationär in Kliniken behandelt

Im gesamten Land Bremen sind am Montag drei neue Corona-Fälle registriert worden. Der Gesundheitsbehörde zufolge entfallen davon alle auf die Stadt Bremen. Vor einer Woche waren es zwei Neuinfektionen. Zudem ist ein weiterer Covid-19-Patient in Bremen an oder mit Corona verstorben.

Die Inzidenzwerte sinken in beiden Städten im Vergleich zum Vortag: in Bremen von 15,2 auf 15,1 und in Bremerhaven von 12,3 auf 11,4. Damit bleiben die Werte für die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen weiter konstant unter der 35er-Grenze.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen dem Gesundheitsressort zufolge aktuell 16 Personen stationär versorgt werden, davon vier auf Intensivstationen. Alle vier der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen demnach beatmet werden. Bei mindestens sieben Personen sei der Gesundheitszustand schlecht oder kritisch.

So kommen Bremerinnen und Bremer an einen digitalen Impfpass

Video vom 14. Juni 2021
Für den neuen digitalen Impfausweis wird ein auf einem Papier ausgedruckter QR-Code druch eine App im Smartphone digitalisiert.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. Juni 2021, 19:30 Uhr