Infografik

Corona-Inzidenz in Bremen sinkt erstmals wieder unter 100

  • 91,8 ist niedrigster Wert in Bremen seit dem 22. März
  • 75 neue Corona-Fälle in Bremen, 14 in Bremerhaven
  • Inzidenzwert in Bremerhaven steigt wieder leicht
Ein eine Blutprobe, "Corona positiv" wurde angekreuzt, vor der Bremer Speckflagge
Die Zahl der neuen Corona-Fälle in Bremen sinkt. Bild: Imago | Carsten Reisinger

89 neue Corona-Infektionen melden die Behörden im Land Bremen am Samstag. 75 davon wurden in der Stadt Bremen registriert, 14 in Bremerhaven. Am Freitag waren es 67 in der Stadt Bremen und 27 in Bremerhaven. 16 Menschen in der Stadt Bremen wurden am Samstag als genesen eingestuft. Verstorbene wurden nicht gemeldet.

Der Inzidenzwert in der Stadt Bremen sinkt erstmals seit Anfang April wieder unter 100. Er liegt am Samstag bei 91,8 nach 103,8 am Freitag. Das ist zugleich der niedrigste Wert seit dem 22. März. Der Bremerhavener Wert steigt leicht an: von 132,9 auf 134,6.

Die Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Impfungen schreiten voran

Im Land Bremen wurden bislang insgesamt 177.964 Personen in Impfzentren oder durch mobile Teams geimpft. 77.115 davon haben bereits eine zweite Impfung erhalten. 147.539 der geimpften Personen entfallen auf die Stadtgemeinde Bremen, hier haben bislang 62.731 Personen eine zweite Impfung erhalten. In Bremerhaven wurden 30.425 Personen geimpft, 14.384 davon bereits zwei Mal.

Diese Zahlen enthalten noch keine Impfungen, die in Arztpraxen durchgeführt wurden.

AstraZeneca-Freigabe löst Ansturm auf Bremer Arztpraxen aus

Video vom 7. Mai 2021
Mehrere Personen in einer Arztpraxis mit Mundschutz.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. Mai 2021, 17 Uhr