181 Corona-Neuinfektionen im Land Bremen – vier weitere Tote

  • 130 Neuinfektionen in der Stadt Bremen, 51 in Bremerhaven
  • Der Inzidenzwert in Bremen steigt auf 114,2, in Bremerhaven auf 176,9
  • Aus Bremerhaven werden drei weitere Tote gemeldet, aus Bremen einer
Corona-Tests in einem Labor
Die Zahl der Neuinfektionen und Genesenen kann aufgrund der Osterfeiertage nicht gut mit denen vor einer Woche vergleichen werden. Bild: Imago | Piero Tenagli

181 neue Corona-Infektionen melden die Behörden am Freitag im Land Bremen. 130 davon entfallen auf die Stadt Bremen, 51 auf Bremerhaven. Zugleich gelten 193 Menschen als genesen – 113 in der Stadt Bremen, 80 in Bremerhaven. In der Stadt Bremen starb eine Person, in Bremerhaven drei mit oder an Corona. Ein Vergleich mit Freitag vor einer Woche ist nicht sinnvoll, weil an den Feiertagen weniger Menschen getestet und weniger Fälle gemeldet wurden.

Am Donnerstag hatten die Behören 249 Neuinfektionen gemeldet. In der Stadt Bremen waren es 185 in Bremerhaven 64.

So entwickelten sich die Inzidenzen im Land Bremen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Im Land Bremen müssen aktuell 154 Personen stationär versorgt werden, davon 48 auf Intensivstationen. 34 der intensivmedizinisch behandelten Personen müssen beatmet werden.

Rückblick: Lockdown oder Lockerung – Wie verhält sich Bremen?

Video vom 7. April 2021
Das Bremer Rathaus im Regen.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 9. April 2021, 19:30 Uhr