Bremens Inzidenzwert sinkt erstmals seit Ende Oktober unter 200

  • Zahl der Neuinfektionen steigt
  • Aber deutlich mehr genesene Personen
  • Inzidenzwert sinkt in Bremen und Bremerhaven
Ein Mensch in Schutzkleidung sortiert Labor-Röhrchen
Die Zahl der Neuinfektionen in Bremen steigt wieder. Bild: Imago | Lorenzo Carnero

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen im Land Bremen nimmt weiter ab. Insgesamt 217 registrierten Neuinfektionen stehen dem Gesundheitsressort zufolge 306 genesene Personen gegenüber. Damit liegt die Zahl der aktuell bekannten Infektionen bei 2.250. Gestern waren es noch 2.439, vor einer Woche sogar 2.611.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Allerdings: Die Zahl der Neuinfektionen ist im Vergleich zu Dienstag (119) deutlich angestiegen. Der Inzidenzwert in Bremen sinkt hingegen weiter: von 203,7 auf 196,8. Auch in Bremerhaven sinkt der Wert erstmals seit dem 1. November auf jetzt 103,6.

Im Land Bremen müssen dem Gesundheitsressort zufolge aktuell 173 Personen stationär versorgt werden, davon 36 auf Intensivstationen. 19 Patienten müssen demnach beatmet werden.

Arztpraxis in Stuhr erprobt Corona-Impfstoff

Video vom 10. November 2020
Eine Person, die am Oberarm geimpft wird.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 11. November 2020, 19:30 Uhr