Auch Bremerhavener Restaurants dürfen bald wieder öffnen

  • Sieben-Tages-Inzidenz liegt seit fünf Tagen unter 100
  • Ordnungsamt muss Lockerungen offiziell verkünden
  • Restaurants und Hotels können wieder öffnen
Stühle eines Restaurants stehen eng aneinandergereiht auf einem Platz.
Auch in Bremerhaven dürfen Restaurants ab Freitag wohl wieder öffnen. Bild: DPA | Daniel Reinhardt

Auch in Bremerhaven treten die vom Senat beschlossenen Lockerungen aller Voraussicht nach in Kraft. Das Robert Koch-Institut meldet für die Stadt eine Inzidenz von 67. Damit liegt der Wert fünf Tage unter der Marke von 100.

Damit entfällt in Bremerhaven ab Freitag die Ausgangssperre und andere Maßnahmen der Bundesnotbremse. Außerdem gelten dann auch direkt die neuen Regeln, die der Senat beschlossen hat. Der Magistrat will heute darüber informieren. Voraussetzung ist, dass das Ordnungsamt zunächst offiziell feststellt, dass die Regeln der Bundesnotbremse außer Kraft gesetzt werden.

Veranstaltungen draußen mit bis zu 100 Personen wieder möglich

Unter anderem können dann auch in Bremerhaven die Restaurants und Hotels wieder öffnen. Sport ist wieder mit mehreren Personen möglich und Veranstaltungen können draußen wieder mit bis zu 100 Personen stattfinden.

Die Opposition kritisierte den Zeitpunkt der Beschlüsse des Senats. Vor allem für die Gastronomie sei es kaum möglich, den Betrieb nach Monaten der Schließung innerhalb weniger Tage wieder hochzufahren, hieß es aus der CDU und der FDP.

Lockerungspläne des Senats stoßen auf Kritik

Video vom 18. Mai 2021
Oliver Trey von der Dehoga Bremen im Interview.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 19. Mai 2021, 7 Uhr