Der Sommer grüßt zum Breminale-Start

Seit Mittwoch läuft die Breminale am Osterdeich. Bis Sonntag gibt es wieder über 100 Konzerte, Lesungen und Kunst-Installationen an der Weser. Zum Start zeigte sich das Bremer Wetter von seiner besten Seite und ermöglichte den Breminale-Fans trockene Gänge von Zelt zu Zelt. Bei sommerlichen 21 Grad hockten Tausende Besucher entspannt am Deich, brachten Decken und Getränke mit und genossen die Open-Air-Atmosphäre.

Menschen am Osterdeich mit Blick auf die Dreimeterbretter und die Weser
Zum Auftakt war schon jede Menge los am Osterdeich.

Neben den musikalischen Highlights gibt es auf dem ungefähr einen Kilometer langen Breminale-Areal auch wieder etliche Mitmach-Angebote. Ob halsbrecherische Rollschuhfahrten, ein Speeddating mit Büchern oder auch eine kleine Bootstour: Diesmal ist das Angebot jenseits der Konzertbühnen gefühlt noch vielseitiger als in den vergangenen Jahren.

Und das sind unsere fünf Lieblinge:

1 Rookie Roller Skating

Rookie Roller Skating bei der Breminale

Im Vordergrund ein Roller-Skate auf einem Tresen, dahinter ein Mann mit einem Cocktail
Berguy & Bernado vom Künstlerkollektiv Toto Black aus Nantes/Frankreich.

Dort, wo die letzten Jahre immer die Freiluftsauna stand, wird jetzt Rollschuh gefahren. Stilecht in 70er-Jahre-Deko, mit Diskomusik und in Vintage-Klamotten. Gegenüber gibt es die passende Retrobar mit Kir-Johannisbeere-Drinks und Hawaii-Schirmchen zum Umrühren.

Das Künstlerkollektiv "Toto Black" aus Nantes in Frankreich hat die Rollschuh-Disko nach Bremen gebracht. Sie freuen sich also, wenn man Französisch oder zumindest Englisch mit ihnen spricht. Die Rollschuhe kann man gegen eine kleine Spende leihen, den Spaß und das Tanzen auf Rollen gibt es gratis dazu.

Ort: Himmlische Wiese, gleich vorne an der Ecke Tiefer/Osterdeich
Wann: täglich ab 18 Uhr
Kostet: Rollschuhe und Knieschoner gibt es vor Ort gegen eine kleine Spende

2 Relax-Massagen

Es ist ohnehin schon der reinste Traum von geschulten Händen massiert zu werden. Und dass das nun direkt auf dem Breminale-Gelände – neben einer Konzertbühne – möglich ist, das hat was!

Eine Frau massiert einen Menschen auf einer Massageliege unter Bäumen
Massage unter Bäumen – Wellness auf der Breminale

Folgendes: Man bekommt zur Entspannung als Untermalung feinste Live-Musik und obendrauf direkt noch genau die Muskeln fitmassiert, die man die Breminale-Tage über am meisten beansprucht: die Tanzbeine.

Ort: Himmlische Wiese
Wann: täglich ab 14 Uhr
Massagen: von Laura Moreno
Kostet: 10 €

3 Fahrt mit dem Banana Boat

Einmal die Breminale vom Wasser aus in ihrer vollen Länge genießen: Das Banana Boat (präsentiert von Bremen Vier) schippert Breminale-Besucher von einem zum anderen Ende. Dazu gibt es Musik, am Freitag sogar Live-Musik vom Duo Twinns. Die Fahrten sind gratis – und besonders toll, wenn man Erinnerungsfotos beziehungsweise Videos machen möchte.

Fahrt mit dem Banana Boat

Das Banana Boat von Bremen Vier
Das Banana Boat von Bremen Vier

Ort: Einsteigen am Anleger "Ost" (Sielwallanleger/Osterdeich) oder am Anleger "West" (Anleger Tiefer)
Wann: Mittwoch bis Samstag 19 bis 23 Uhr und Sonntag 12 bis 18 Uhr

4 Siebdrucken für Jedermann

Ein Kind, ein Mann und eine Frau sitzen auf einem Tisch und zeigen Siebdrucke in die Kamera.
Jörg und Marisa von 3B Siebdruck aus Bremen haben ihre Motive schon vorbereitet.

Eines der schönsten Andenken zum Selberbehalten oder Weiterverschenken der Breminale sind die Siebdrucke von der 3B-Crew aus Bremen. Täglich ab 15 Uhr kann man sich direkt vor Ort und per Hand eines der vorbereiteten Motive auf Shirts, Jacken oder Pullover siebdrucken lassen. Wer mag, bringt einfach seine eigenen Klamotten mit. Die freie Farbwahl macht die Entscheidung doppelt schwer. Macht aber Spaß.

Ort: Himmlische Wiese, Ecke Kunsthalle
Wann: täglich ab 15 Uhr

5 Fotoautomat

Viele Menschen drängen sich in einen Fotoautomaten
Diese Bremer haben den Australier Charly aus Melbourne zum Erinnerungsfoto-Schießen dabei.

Bei all den Selfies, Videos und Instagram-Stories sind die beiden Breminale-Fotoautomaten zwei echte Exoten. Für drei Taler kann man sich alleine oder zu mehreren in den Automaten zwängen, viermal Grimassen ziehen und am Ende etwas mitnehmen, was nicht erst noch gepostet werden muss, sondern einfach eingesteckt und zu Hause an den Kühlschrank gepinnt werden kann.

Ort: vor dem Breminale-Bus am Deichgrafzelt
Wann: 14 bis 1 Uhr
Kostet: 3 Euro


Wie geht es weiter auf der Breminale?

  • Christina Loock

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, 6. Juli 2017, 6:10 Uhr