Schule in Bremerhaven muss wegen Coronavirus geschlossen bleiben

  • Insgesamt 59 Corona-Erkrankungen in Bremerhaven hängen mit Freikirche zusammen
  • Laut Magistrat besuchen besonders viele Mitglieder und Angehörige die Karl-Marx-Grundschule
  • Schule in Leherheide bleibt mindestens eine Woche zu
Der Eingang zur Karl-Marx-Grundschule in Bremerhaven
Die Karl-Marx-Schule in Bremerhaven bleibt für mindestens eine Woche zu. Bild: Radio Bremen

Die Karl-Marx-Grundschule in Bremerhaven-Leherheide bleibt ab sofort bis mindestens zum Ende der kommenden Woche geschlossen. Laut Magistrat wird die Schule von vielen Mitgliedern der Freikirche besucht, in der es ein sogenanntes Cluster gibt. Neben der Schließung sollen umfangreiche Tests an der Schule durchgeführt werden.

Laut des Magistrats sollen die Schüler und Lehrkräfte, die mit Erkrankten oder deren Kontaktpersonen in der Schule waren, weiterhin der Kategorie II zugeordnet werden. Laut Robert-Koch-Institut gilt für Personen dieser Kategorie ein geringes Infektionsrisiko.

Weitere Schulöffnungen werden ausgesetzt

Nach bisherigem Kenntnisstand des Krisenstabs gebe es bisher keinerlei Hinweise auf eine Übertragung des Coronavirus in Bremerhavener Schulen. Dennoch werden weitere Lockerungen zur Schulöffnung in Bremerhaven ausgesetzt. Das liege auch daran, dass man davon ausgehen müsse, dass Abstandsregelungen in Grundschulen nicht wie bei älteren Schülern umzusetzen seien, so der Magistrat.

Der Bremerhavener Krisenstab hat am Donnerstag 27 Neuinfektionen bestätigt, was die Stadt über die Obergrenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen gebracht hat. Ein Großteil der Infektionen der letzten Woche sind auf eine freikirchliche Gemeinde zurückzuführen. Insgesamt sind der Religionsgemeinschaft mittlerweile 96 positive Fälle zuzuordnen, davon 59 mit Wohnsitz in Bremerhaven. Ob eventuell weitere Corona-Lockerungen zurückgenommen werden, soll in einer Sondersitzung des Magistrats am Freitag entschieden werden.

Corona-Update Bremerhaven: Obergrenze überschritten

Video vom 4. Juni 2020
Moderator Felix Krömer im buten un binnen Studio, im Monitor Patrick Florenkowsky live aus Bremerhaven.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 4. Juni 2020, 19:30 Uhr