Sechsjähriges Mädchen in Bremen-Osterholz von Auto erfasst

  • Unfall ereignete sich in der Lausanner Straße
  • Das Kind kam in ein Krankenhaus
  • Laut Polizei ist es nicht lebensbedrohlich verletzt
Ein rotweißes Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung", dahinter ist unscharf ein Polizeiwagen erkennbar. (Archivbild)
Am Vormittag war das Kind auf der Straße von einem heranfahrenden Mercedes erfasst worden. Bild: DPA | Ralph Goldmann

Am Vormittag kam es in der Lausanner Straße in Bremen-Osterholz zu einem Unfall, bei dem ein sechsjähriges Mädchen von einem Auto erfasst wurde. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Das Kind wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, habe aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen, so ein Polizeisprecher.

Die Straße wurde während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Insassen des Wagens erlitten einen Schock, blieben sonst aber soweit unverletzt.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 21. Juli 2020, 23:30 Uhr