Infografik

Bunte Wagen und Kostüme – das war der Freimarktsumzug 2019

Tausende Teilnehmer und noch viel mehr Zuschauer: Mit Getöse und großer Freude ist der Freimarktsumzug zu Ende gegangen. Hier finden Sie Fakten und den Mitschnitt in voller Länge.

Freimarktsumzug kommt am Marktplatz an

Jessica Liedtke und Dirk Böhling kommentierten die Live-Übertragung. In unserem Regionalmagazin "buten un binnen" haben wir ab 19:30 Uhr die Höhepunkte des Freimarktsumzugs in einer Extra-Ausgabe gezeigt.

1 2,2 Kilometer

Bunte Festwagen und schrille Kostüme waren bei lauter Musik seit 10 Uhr in der Neustadt zu sehen. Von der Pappelstraße ging es weiter über die Langemarckstraße, über die Bürgermeister-Smidt-Brücke, entlang Am Brill in die Hutfilterstraße. Durch die Obernstraße erreichten die Wagen und Gruppen dann den Marktplatz. Von dort aus ging es weiter über den Schüsselkorb zum Herdentorsteinweg. Gegen 14:30 Uhr werden im Bayernzelt die besten Laufgruppen und die schönsten Festwagen von einer Jury gekürt.

Der Freimarktumzug

2 Teilnehmer und Zuschauer

Etwa 3.700 Teilnehmer waren dieses Jahr dabei. Darunter mehr als 140 Gruppen. Seit Jahren kommen etwa 200.000 Zuschauer zu der Veranstaltung. Nicht nur Erwachsene, sondern auch viele Kinder warten in der Bremer Innenstadt auf die bunte Karawane – schließlich werden während des Umzugs Bonbons von den Festwagen geworfen.

3 Umleitung von Bus- und Straßenbahnlinien

  • ab 7 Uhr werden die Linien 26 und 27 umgeleitet
  • ab 9 Uhr sind die Linien 1, 2, 3 und 25 an der Reihe
  • ab 9:30 Uhr fährt die Linie 8, ab 9:45 Uhr fahren die Linien 4, 6 und 24 Umleitungen
  • ab 13:15 Uhr fährt die Linie 63 vom Hauptbahnhof zum Güterverkehrszentrum (GVZ)

Vor allem auf diese Streckenänderungen sollten die Fahrgäste achten: Die Linien 1, 4 und 24 fahren nicht zum Hauptbahnhof. Einzig die Linie 6 fährt vom Hauptbahnhof ohne Umstieg zur Domsheide. Die Haltestelle "Am Brill" wird nicht bedient.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. Oktober 2019, 19:30 Uhr