Bombe in Bremen-Gröpelingen kontrolliert gesprengt

  • Reste von Weltkriegsbombe bei Bauarbeiten gefunden
  • Die Reste wurden am Nachmittag kontrolliert gesprengt
  • Sperrungen sind wieder aufgehoben
Karte von Bremen Gröpelingen mit einem Kreis um den Fundort der Bombe.
Auch einige Straßen wurden für die Sprengung gesperrt. Bild: Polizei Bremen

Bauarbeiter haben am Straßenbahndepot in Bremen-Gröpelingen die Reste einer Weltkriegsbombe gefunden. Experten des Kampfmittelräumdienstes legten die 250-Kilogramm-Bombe frei. Nach Schätzung des Sprengmeisters waren noch etwa 60 Kilogramm Sprengladung vorhanden, so eine Mitteilung der Polizei. Um 15:20 Uhr wurde die Reste der Bombe kontrolliert gesprengt. Dabei gab es keine besonderen Vorkommnisse. Die Evakuierungs- und Sperrmaßnahmen sind ab sofort aufgebhoben. Es kam kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 26. März 2021, 14 Uhr