Darum belagern Tausende Bienen plötzlich ein Fahrrad

Dieser Anblick flößt Respekt ein: Im Bremer Faulenquartier hat es sich ein Bienenvolk auf einem Fahrrad gemütlich gemacht. Ein Imker erklärt, warum – und was zu tun ist.

Ein Bienenschwarm hat sich auf einem Fahrrad in Bremen niedergelassen.
Herr Horst Wolfrum, was war da los im Faulenquartier?
Hier hat sich ein Bienenvolk geteilt. Im Mai oder Juni hat ein Stock eine Größe von 40.000 Bienen. Die merken dann 'Aha, wir sind groß genug' und bilden dann besondere Zellen. Aus denen kann eine neue Königin schlüpfen. Das erfolgt nach 16 Tagen. Und diese schlüpfende Königin fängt an, zu tüten (Gibt Töne von sich, Anm. d. Red.), und die alte Königin weiß dann: 'Aha, die Nachkommen sind gesichert. Ich kann mit einem Teil – ungefähr ein Drittel des Volkes – woanders hinfliegen und mir eine neue Bleibe suchen.
Jetzt haben die Bienen sich hier eine Bleibe an einer Wand gesucht, vorher waren sie auf einem Fahrrad.
Ja, das ist dumm gelaufen. Das ist natürlich nicht von Dauer. Die müssten eigentlich in einen Baum rein. Jetzt muss der Imker kommen und ihnen ein Zuhause geben.
Und was hat die Bienen auf das Fahrrad getrieben?
Ich vermute, dieses Volk hat Nachschwärme gehabt. Das heißt, nicht nur einen Schwarm. Also eine zweite weitere Königin ist geschlüpft. Die hat sich dann noch einmal abgesetzt mit ein paar Bienen. Jetzt muss man mal sehen – die sind ja auch ein bisschen unruhig da am Fahrrad, die sammeln sich mal, dann lösen sie sich wieder auf. Am Abend kann man die in einen Kasten einsammeln und gucken, ob die eine Königin haben. Und dann kommen die erst einmal in Kellerhaft. Wir haben ja in Bremen die amerikanische Faulbrut, eine Spore, die ist im Honigmagen und muss erst weg.
Ist das gefährlich, wenn Bienen einen neuen Platz für ein Zuhause suchen?
Die Bienen haben alle einen Stachel – aber sie fühlen sich im Moment nicht in Gefahr. Man muss jetzt nicht ängstlich sein. Aber man muss wissen, dass Bienen stechen können. Und dass sich mal eine in den Haaren verfängt, wenn man schönes Shampoo genommen hat – zum Beispiel Lavendel, wo die Bienen gerne reinfliegen. Dann hat man die Biene im Haar, die Person wird unruhig, die Biene wird unruhig – und die sticht dann auch.
Wie lange kann das dauern, bis die Bienen weg sind?
Heute Abend wenn es dunkel ist, ist 'ne Entscheidung getroffen von den Bienen. Entweder sie ziehen in die Behausung ein oder sie gehen wieder an die Wand – oder sie ziehen weiter.

Bienen besetzen Fahrrad im Faulenquartier

Zu sehen ist ein Fahrrad-Rad, das von Bienen besetzt wird.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 20. Mai 2019, 19:30 Uhr