Deutschlands bester Nachwuchs-Tierpfleger kommt aus Bremerhaven

  • Marc Tetzlaff arbeitet im Zoo am Meer
  • 21-Jähriger als bester Nachwuchs-Tierpfleger Deutschlands geehrt
  • Ab nächstem Sommer arbeitet er in Vietnam
Der beste Tierpfleger-Azubi, Marc Tetzlaff, nimmt eine Auszeichnung entgegen.
Marc Tetzlaff (links) bekam seine Auszeichnung von DIHK-Präsident Eric Schweitzer (rechts). Bild: DIHK/Jens Schicke

Der beste Tierpflege-Azubi Deutschlands kommt aus Bremerhaven: Marc Tetzlaff arbeitet im Zoo am Meer und hat im vergangenen Juni seine Prüfung zum Zootierpfleger abgelegt. Jetzt wurde er in Berlin ausgezeichnet.

Zoodirektorin Heike Kück schreibt in einer Pressemitteilung über Tetzlaff: "Bereits zu Beginn seiner Ausbildung zeigten sich die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Marc Tezlaff." Der 21-Jährige hatte seine Prüfung so gut abgeschlossen wie kein anderer der deutschlandweit 155 Tierpflege-Azubis: mit 95 von 100 möglichen Punkten. Bis zum nächsten Sommer wird Tetzlaff noch im Zoo am Meer arbeiten, danach wechselt er in das Endagered Primate Rescue Center (EPRC) in Vietnam.

Zwei Tierpfleger bei der Arbeit.
Im Sommer 2015 begann Marc Tetzlaff seine Ausbildung im Zoo am Meer. (Archivbild) Bild: DPA | Carmen Jaspersen

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ehrt jedes Jahr die besten Auszubildenden Deutschlands. Dieses Mal wurden unter 300.000 Lehrlingen in 205 Berufszweigen die Besten ausgewählt. 215 Azubis wurden am Ende ausgezeichnet, Tetzlaff ist einer von ihnen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 6. Dezember 2018, 23:30 Uhr