Arbeitslosigkeit in Bremen sinkt weiter

Ein Schild weist auf die Agentur für Arbeit hin.
Bild: DPA | Sina Schuldt
Bild: DPA | Sina Schuldt
  • Arbeitslosenquote in Bremen sinkt auf 10,7 Prozent
  • Quote 8,3 Prozent niedriger als vor einem Jahr
  • Unternehmen suchen Fachkräfte

Die Zahl der Arbeitslosen im Bundesland Bremen ist weiter zurückgegangen. Wie die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte, waren im Juni 39.086 Menschen arbeitslos gemeldet und damit 2,9 Prozent weniger als im Vormonat Mai und sogar 8,3 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank um 0,3 Prozentpunkte auf 10,7 Prozent.

Im kleinsten Bundesland gibt es den Angaben zufolge derzeit knapp 6.200 offene Stellen. Bei rund 80 Prozent dieser Jobs erwarteten die Arbeitgeber eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine noch höhere Qualifikation.

Arbeitsagentur: Qualifizierung ist das A und O

"Die Unternehmen im Land Bremen suchen Fachkräfte, Experten und Spezialisten. Die Zahl der Helferstellen ist im Vergleich gering. Das heißt, Qualifizierung ist das A und O eines guten Berufslebens", sagte der Chef der Regionalagentur, Johannes Pfeiffer.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 30. Juni 2021, 10 Uhr