Alte Geestebrücke in Bremerhaven ist wieder geöffnet

  • Alte Geestebrücke ist wieder komplett befahrbar
  • Ab heute fahren auch die Busse wieder die gewohnte Strecke
  • Sanierung kostete 2,5 Millionen Euro
Eine grüne Brücke führt über einen Fluss.
Die Alte Geestebrücke ist wieder komplett befahrbar

Am Montag wurde die Alte Geestebrücke in Bremerhaven wieder geöffnet. Bis zuletzt wurde noch gerabeitet: Am Montag waren noch wichtige Bauarbeiten zu erledigen. Seit dem späten Nachmittag aber können sowohl Fußgänger als auch Fahrzeuge die Brücke wieder passieren.

"Bremerhaven Bus" fährt ab diesem Dienstag wieder die gewohnte Strecke. Die Haltestellen "Hochschule Bremerhaven/Stadttheater“ und "Große Kirche“ werden dann wieder angefahren.

Stadt übernimmt 25 Prozent der Kosten

Im Mai wurde mit der 2,5 Millionen Euro teuren Sanierung der Brücke gestartet. Unter anderem wurden besonders beschädigte Bauteile ausgetauscht und der Rostschutz erneuert. Die Stadt Bremerhaven beteiligt sich an dieser Summe mit 25 Prozent. Den größten Anteil steuert der Bund durch Fördergelder bei. Eine neue Brücke kam nicht infrage, da die Alte Geestebrücke unter Denkmalschutz steht.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. November 2019, 23:30 Uhr