Infografik

Corona-Inzidenz steigt in Bremerhaven auf knapp unter 300

Corona-Inzidenz in Bremerhaven steigt stark an

Mehrere Blutampullen für einen Corona-Test
Bild: Imago | Panthermedia
Bild: Imago | Panthermedia
  • Sieben-Tage-Inzidenz in Bremerhaven liegt bei 293,2
  • Insgesamt 148 neue Corona-Fälle im Land Bremen
  • Sieben-Tage-Inzidenz wird am Freitag als Leitindikator abgelöst

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Bremerhaven im Vergleich zum Mittwoch stark angestiegen auf jetzt 293,2 (vorher: 261,5). In der Stadt Bremen ist sie leicht gesunken und liegt derzeit bei 86,7. Insgesamt wurden nach Angaben der Gesundheitsbehörde 148 neue Corona-Fälle im Land Bremen gemeldet. 76 davon in Bremerhaven, weitere 72 in der Stadt Bremen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz hat ab Freitag als Leitindikator ausgedient. Ab dann gilt ein Stufensystem mit der Hospitalisierungsinzidenz als Leitwert. Sie zeigt die Anzahl der Neuaufnahmen von Corona-Patientinnen und -Patienten aus dem Land Bremen in den Kliniken innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. 

Tägliche Neuinfektionen im Land Bremen

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Zahl der kritisch Erkrankten steigt weiter an

Insgesamt werden derzeit 55 Corona-Patienten in den Kliniken im Land Bremen stationär betreut, 36 davon in der Stadt Bremen. Die Zahl der Betroffenen, deren Zustand als schlecht oder kritisch beurteilt wird, ist nach Angaben der Gesundheitsbehörde weiter gestiegen, auf insgesamt zwölf.

Diese neuen Corona-Maßnahmen greifen ab Freitag im Land Bremen

Video vom 28. September 2021
Der Fitnesstrainer Patrick Dula hinter den Tressen im ULC Fitnesscenter.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 30. September 2021, 17 Uhr