53 neue Corona-Fälle im Land Bremen

Video vom 17. Oktober 2021
Der Kopf einer Labormitarbeiterin. Davor vier Teströhrchen.
Bild: DPA | Robin Utrecht
Bild: DPA | Robin Utrecht
  • Stadt Bremen meldet am Sonntag 34 Neuinfektionen, Bremerhaven 19.
  • Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen steigt, in Bremerhaven sinkt sie weiter
  • Warnstufen und Hospitalisierung werden am Wochenende nicht gemeldet

Im Land Bremen sind am Sonntag 53 neue Corona-Infektionen bekannt geworden, 34 davon in der Stadt Bremen und 19 in Bremerhaven. Am Sonnabend waren es in Bremen 43, vor einer Woche 11. In Bremerhaven waren es am Tag zuvor 15, eine Woche zuvor 25.

Ein Infizierter starb in der Stadt Bremen. 70 weitere Menschen gelten in der Stadt Bremen nun als genesen, in Bremerhaven 15. Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Land Bremen 34.398 Infektionen gezählt – und 32.640 Genesene.

Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen steigt – in Bremerhaven sinkt sie weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen liegt am Sonntag bei 61,2 nach 56,8 am Samstag und 70,1 vor einer Woche. In Bremerhaven liegt die Inzidenz bei 147,9 nach 153,2 am Samstag und 263,3 vor einer Woche.

Warnstufen bleiben unverändert

Am Wochenende verändern sich die Warnstufen in Bremen und Bremerhaven nicht – jedenfalls werden diese nicht mitgeteilt. In Bremen gilt weiterhin die Warnstufe 0 – in Bremerhaven die Stufe 2.

Auch die Hospitalisierungsinzidenz wird am Wochenende nicht mitgeteilt. Sie lag am Freitag in der Stadt Bremen bei 3,18 und in Bremerhaven bei 4,40.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. Oktober 2021, 19:30 Uhr