Corona-Lage in Bremerhaven entspannt sich deutlich

Audio vom 16. Oktober 2021
Mitarbeiterinnen in einem Labor untersuchen Proben.
Bild: Radio Bremen | Wolfgang Loock
Bild: Radio Bremen | Wolfgang Loock
  • 43 Neuinfektionen in der Stadt Bremen und 15 in Bremerhaven
  • Sieben-Tage-Inzidenz sinkt in Bremerhaven von 247,5 vor einer Woche auf 153,2
  • Warnstufen und Hospitalisierung werden am Wochenende nicht gemeldet

58 neue Corona-Fälle haben die Behörden am Samstag im Land Bremen gemeldet – 43 davon in der Stadt Bremen und 15 in Bremerhaven. Am Freitag waren es in der Stadt Bremen 51, am Samstag vor einer Woche 58. Bremerhaven hatte am Freitag 37 Neuinfektionen gemeldet und vor einer Woche 34.

Verstorbene werden am Wochenende traditionell nicht gemeldet. In der Stadt Bremen gelten nun 20 weitere Menschen als genesen, in Bremerhaven 65. Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Land Bremen 34.345 Infektionen gezählt – und 32.555 Genesene.

Sieben-Tage-Inzidenz geht in beiden Städten zurück – in Bremerhaven deutlich

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Bremen liegt am Samstag bei 56,8 nach 59,1 am Freitag und 76,7 vor einer Woche. In Bremerhaven liegt die Inzidenz bei 153,2 nach 170,8 und 247,5 vor einer Woche.

Warnstufen bleiben unverändert

Am Wochenende verändern sich die Warnstufen in Bremen und Bremerhaven nicht – jedenfalls werden diese nicht mitgeteilt. In Bremen gilt weiterhin die Warnstufe 0 – in Bremerhaven die Stufe 2.

Auch die Hospitalisierungsinzidenz wird am Wochenende nicht mitgeteilt. Sie lag am Freitag in der Stadt Bremen bei 3,18 und in Bremerhaven bei 4,40.

Corona-Warnstufen in Bremen am Wochenende unverändert

Video vom 16. Oktober 2021
Moderatorin Kirsten Rademacher links im Bild, rechts wird die Corona-Warnstufe von Bremen und Bremerhaven angezeigt.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 16. Oktober 2021, 22 Uhr