Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven steigen weiter

Audio vom 25. Juli 2021
Nahaufnahme, Frau hält Corona-Test-Röhrchen vor die Kamera.
Bild: Gesundheit Nord gGmbH | Kerstin Hase
Bild: Gesundheit Nord gGmbH | Kerstin Hase
  • Stadt Bremen meldet Inzidenz von 18,5, Bremerhaven 12,3
  • Neun neue Infektionen im Land Bremen, eine davon in Bremerhaven
  • Mindestens ein Patient in schlechtem oder kritischem Zustand

Neun neue Corona-Infektionen melden die Behörden am Sonntag in Bremen, acht davon in der Stadt Bremen, eine in Bremerhaven. Am Sonntag vor einer Woche wurden vier neue Fälle in der Stadt Bremen gemeldet, am Samstag 14. In Bremerhaven gab es vor einer Woche, wie jetzt und am Samstag, je eine Neuerkrankung. Genesene und Verstorbene wurden nicht gemeldet. 206 Menschen gelten im Land Bremen gerade als aktiv infiziert. 27.744 waren oder sind ingesamt infiziert.

Die Inzidenwerte in beiden Städten steigen weiter. In Bremen liegt der Wert am Sonntag bei 18,5 nach 17,6 am Samstag und 15,0 vor einer Woche. In Bremerhaven beträgt der Inzidenzwert nun 12,3 nach 11,4 am Samstag und 4,4 vor einer Woche.

Dem Gesundheitsressort zufolge werden aktuell neun Corona-Patienten in Kliniken behandelt. Auf den Intensivstationen muss demnach derzeit niemand wegen einer Corona-Infektion behandelt werden. Bei mindestens einer Person müsse der Gesundheitszustand aber als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Wie haben Bremens Schüler den Unterricht im Corona-Jahr erlebt?

Video vom 21. Juli 2021
Eine Schülerin, die eine Maske trägt, schaut im Unterricht ihr Zeugnis an.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 25. Juli 2021, 17 Uhr