Infografik

Erstmals seit 5 Wochen: Bremerhavener Corona-Inzidenz zweistellig

Corona-Zahlen vom 21. Juli

Audio vom 21. Juli 2021
Ein Mann in Schutzkleidung hält Labor-Röhrchen
Bild: DPA | Robin Utrecht
Bild: DPA | Robin Utrecht
  • 16 Neuinfektionen in Bremen registriert, drei in Bremerhaven
  • Bremerhavener Inzidenz steigt von 8,8 auf 11,4
  • Bremer Wert steigt von 14,9 auf 15,3

Im Land Bremen sind am Mittwoch insgesamt 19 neue Corona-Fälle registriert worden. Nach Angaben des Gesundheitsressorts entfallen davon 16 auf die Stadt Bremen und drei auf Bremerhaven. Die Zahl der aktiven Infektionen im Land steigt demnach auf 173. Vor einer Woche lag sie noch bei 137. Damals hatte es insgesamt zwölf neue Corona-Fälle gegeben.

In Bremen steigt die Corona-Inzidenz leicht von 14,9 am Dienstag auf jetzt 15,3. Auch in Bremerhaven geht der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen weiter nach oben: von 8,8 auf 11,4. Damit ist der Wert erstmals seit dem 15. Juni wieder zweistellig. Damals hatte die Inzidenz ebenfalls bei 11,4 gelegen und war danach zwischenzeitlich auf 0,0 gesunken.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dem Gesundheitsressort zufolge werden aktuell acht Corona-Patienten in Kliniken behandelt. Eine Person liegt demnach auf einer Intensivstation und muss beatmet werden. Bei mindestens zwei Personen müsse der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Bremens Corona-Zahlen steigen wieder

Video vom 15. Juli 2021
Passanten in der Bremer Fußgängerzone
Passanten in der Bremer Sögestraße. Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 21. Juli 2021, 18 Uhr