Infografik

Corona-Inzidenzen steigen: Bremen meldet 63,4 – Bremerhaven 87,1

Audio vom 26. August 2021
In einem Test-Center wird auf das Coronavirus getestet.
Bild: Imago | Bihlmayerfotografie
Bild: Imago | Bihlmayerfotografie
  • 70 neue Corona-Fälle in Bremen
  • 18 Neuinfektionen in Bremerhaven
  • Bremer Kliniken behandeln 42 Corona-Patienten stationär

Das Gesundheitsressort hat am Donnerstag 88 neue Corona-Fälle im Land Bremen gemeldet. 70 der Neuinfektionen entfallen auf Bremen, vor einer Woche waren es 65. In Bremerhaven wurden 18 neue Fälle registriert, vor einer Woche waren es 16.

Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz in Bremen von 60,9 auf 63,4. In Bremerhaven steigt der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 85,4 auf 87,1. Mitte Mai lagen beide Städte zuletzt auf ähnlichen Niveaus.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Kliniken im Land Bremen haben aktuell 42 Corona-Patienten stationär aufgenommen, am Mittwoch waren es 40. Vier Patienten liegen auf Intensivstationen, zwei von ihnen werden beatmet.

Lage in den Bremer Krankenhäusern

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Großer Ansturm von Jugendlichen im Bremer Impfzentrum

Video vom 24. August 2021
Eine Person bekommt ein Pflaster von einer Arzthelferin auf den Arm geklebt.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. August 2021, 17 Uhr