Infografik

84 neue Corona-Fälle: Inzidenzen in Bremen und Bremerhaven steigen

Audio vom 24. August 2021
Teströhren mit Covid 19-Proben (Symbolbild)
Bild: Reuters | Jennifer Lorenzini
Bild: Reuters | Jennifer Lorenzini
  • 65 neue Corona-Fälle in der Stadt Bremen – 19 in Bremerhaven
  • Inzidenzwerte bei 56,3 in Bremen und 75,7 in Bremerhaven
  • 34 Corona-Patienten in Kliniken

Das Gesundheitsressort hat für das Land Bremen am Montag 84 neue Corona-Infektionen gemeldet. 65 davon entfallen laut Behörde auf die Stadt Bremen, 19 auf Bremerhaven. Aktuell sind demnach 681 Menschen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Vor genau einer Woche waren es noch 449 akute Infektionen.

Die Inzidenzwerte in beiden Städten sind damit wieder angestiegen: So liegt die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen in Bremerhaven bei 75,7 – gestern lag sie bei 71,3. In Bremen stieg der Wert von 50,2 auf 56,3 und liegt am dritten Tag in Folge über 50.

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Dem Gesundheitsressort zufolge werden 34 Coronapatienten in Kliniken versorgt, gestern waren es noch 37 gewesen. Fünf von ihnen liegen demnach auf Intensivstationen; zwei Menschen werden beatmet. Bei mindestens sechs Menschen müsse der Gesundheitszustand als schlecht oder kritisch beschrieben werden.

Darum wollen sich manche Bremer noch nicht impfen lassen

Video vom 20. August 2021
Ein weißer Pfeil mit der Aufschrift " Nicht Geimpft".
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Weitere Informationen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 24. August 2021, 19:30 Uhr