Bremer Polizei zieht trotz guter Stimmung gemischte Freimarkt-Bilanz

  • Polizei zieht gemischtes Fazit zum 985. Bremer Freimarkt.
  • Stimmung war den Beamten zufolge überwiegend friedlich und entspannt.
  • Verschiedene Gewalt- und Sexualstraftaten sowie Waffen- und Drogendelikte.

Die Bremer Polizei hat ein gemischtes Fazit zum 985. Freimarkt gezogen. Zwar sei die Stimmung überwiegend friedlich und entspannt gewesen, trotzdem gab es auch einige Delikte, so ein Sprecher.

So wurden insgesamt 21 Körperverletzungen und drei Sexualdelikte aufgenommen. Auch mehrere Betäubungsmittel und Waffen wurden sichergestellt. Zudem gab es zahlreiche Verstöße gegen die Marktordnung, beispielsweise das Mitführen von Glasflaschen. Größere Zwischenfälle seien aber nicht bekannt, so die Polizei.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 1. November 2021, 16 Uhr