Verkehrsfliegerschule am Bremer Flughafen bildet wieder Piloten aus

  • Zukünftige Luftwaffen-Piloten lernen abwechselnd in Bremen und Montpellier
  • Ab Sommer werden auch wieder Lufthansa-Piloten ausgebildet
  • Lufthansa-Ausbildung in Bremen nur noch theoretisch
Angehende Flugpilotin in einem Simulator (Symbolbild)
Bild: Imago | Aurora Photos

Die traditionsreiche Verkehrsfliegerschule am Bremer Flughafen hat am Dienstagnachmittag in veränderter Form ihren Betrieb wieder aufgenommen. Eine erste Gruppe zukünftiger Luftwaffen-Piloten wird abwechselnd an Trainingszentren in Bremen und Montpellier in Theorie und Praxis ausgebildet.

Ab dem Sommer nimmt dann auch die Lufthansa wieder ihre Pilotenausbildung auf – allerdings anders als in der Vergangenheit nur noch als theoretische Ausbildung. Den Praxis-Teil hatte die Lufthansa an den Flughafen Rostock verlegt.

Bremer Flugschule bildet jetzt Transport-Piloten der Bundeswehr aus

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 3. Mai 2022, 11 Uhr