Bremer Messehallen 6 und 7 werden zu Flüchtlingsunterkünften

Die Messehalle 7 auf der Bremer Bürgerweide.
Bild: Radio Bremen
  • Rund 1.000 Flüchtlinge schon im Land Bremen angekommen
  • Messehallen 6 und 7 ab Wochenende als Unterkünfte bereit
  • Gesundheitssenatorin Bernhard: Werden Kapazitäten weiter aufstocken

Das Land Bremen bereitet sich auf die Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus der Ukraine vor. 1.000 Menschen sind bereits eingetroffen. Ab dem Wochenende stehen jetzt die Messehallen 6 und 7 als Notunterkünfte zur Verfügung.

Medizinisch versorgt werden die Flüchtlinge im Bremer Impfzentrum am Brill, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Die Linke) zu buten un binnen. "Wir können überhaupt nicht absehen, wie viele Menschen noch kommen", sagte Bernhard. Sie gehe aber davon aus, das Bremen seine Kapazitäten für die Aufnahme von Flüchtlingen weiter aufstocken muss, sagte Bernhard.

So versorgt Bremen jetzt ukrainische Geflüchtete medizinisch

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Vier News, 11. März 2022, 7 Uhr