Ab jetzt sind FFP2-Masken in Bussen und Bahnen im Land Bremen Pflicht

Bild: Radio Bremen
  • Fahrgäste in Bremen und Bremerhaven müssen ab 1. Januar FFP2-Masken in Bus und Bahn tragen
  • Auch in den Bussen werden keine Tickets mehr verkauft
  • Mit diesen Maßnahmen setzen BSAG und Bremerhaven-Bus die Corona-Verordnung um

Ab dem 1. Januar gilt in Bussen und Bahnen der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) sowie in den Fahrzeugen von Bremerhaven-Bus eine FFP2-Maskenpflicht. Das teilten die Unternehmen mit. Damit setzte das Unternehmen die Bremer Corona-Verordnung um, sagte ein BSAG-Sprecher. Laut Verordnung gilt die Pflicht erst für Jugendliche ab 16 Jahren. Jüngere Kinder und Jugendliche können weiter andere Masken tragen, Kinder unter sechs brauchen keine Masken.

Schon seit Heiligabend verkauft das Personal in den Bremer Bussen keine Fahrscheine mehr, die Automaten bleiben aber in Betrieb. In Bremerhaven war der Verkauf durch Fahrer bereits Mitte Dezember gestoppt worden.

In Niedersachsen müssen die Fahrgäste bereits seit dem 12. Dezember in Bus und Bahn FFP2-Masken tragen. Wegen der vielen Pendler aus und nach Bremen hat die BSAG die Vorschriften angeglichen.

Unterwegs bei einer 3G-Kontrolle in Bremens Bussen und Bahnen

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen um sechs, 27. Dezember 2021, 18 Uhr