Funkenflug soll Brand auf Bremer Kellogg's-Gelände entzündet haben

Feuerwehrleute bereiten sich auf ihren Einsatz vor.

Funkenflug soll Brand auf Bremer Kellogg's-Gelände entzündet haben

Bild: Radio Bremen
  • Polizei hat Brandursache ermittelt
  • Laut vorläufigem Ergebnis soll Funkenflug das Feuer entfacht haben
  • Funke könnte von Schweißgerät stammen

Die Polizei Bremen geht davon aus, dass Funkenflug die Ursache für den Brand auf dem Kellogg's-Gelände in der Überseestadt am Donnerstag war. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, könnte ein Funken eines Schweißgeräts das Feuer verursacht haben. Dieser habe Elektroschrott entzündet.

Größerer Schaden ist laut Polizei nicht entstanden, verletzt wurde niemand. 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zwischenzeitlich gab es eine Warnmeldung für den Stadtteil wegen Rauchentwicklung.

Brand auf Bremer Kellogg's-Gelände: So liefen die Löscharbeiten

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 8. Juli 2022, 13 Uhr