Rund 1.000 Menschen bei verschiedenen Demos in Bremen

  • 700 Querdenker protestieren auf der Bürgerweide
  • Gegendemo unter dem Motto "Sicher durch die Krise"
  • Auch Greenpeace und Friedensforum mit Aktionen am Samstag
Demonstranten auf der Bürgerweise
Auf der Bürgerweide versammelten sich rund 700 Menschen zum Protest. Bild: Importer

Gut 700 sogenannte Querdenker haben am Mittag auf der Bremer Bürgerweide demonstriert. Sie forderten, die Corona-Schutz-Maßnahmen aufzuheben. Genau gegenüber beim Antikolonialdenkmal hatten sich knapp 200 Gegendemonstranten unter dem Motto "Sicher durch die Krise" versammelt. Außerdem hatte das Bremer Friedensforum am Marktplatz dazu aufgerufen, die Sanktionen der EU gegen Syrien auf zu heben. Etwa 60 Menschen waren hier dabei. Bereits am Morgen hatte Greenpeace zu einer Demo für einen schnelleren Braunkohle-Ausstieg. Hier gab es nur wenige Teilnehmer. Alle Versammlungen verliefen laut Polizei ohne Zwischenfälle.

Querdenker-Demo an der Bürgerweide

Video vom 13. März 2021
Viele Menschen nehmen an einer Querdenker- Demo auf der Bürgerweide in Bremen teil.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 13. März 2021, 19:30 Uhr