Trauriges Jubiläum: Vor 2 Jahren kam das Coronavirus nach Bremen

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf den Pflastersteinen vor dem Alten Rathaus, dem Bremer St.-Petri-Dom und der Bremischen Bürgerschaft.

Corona – seit zwei Jahren Teil von Bremen

Bild: DPA | Mohssen Assanimoghaddam

Am 29. Februar 2020 wurden die ersten Corona-Fällen in Bremen und Niedersachsen bestätigt. Zwei Jahre, in denen viel passiert ist – zeigt eine kurze Chronik.

Am Silverstertag 2019 wurde in Wuhan in China der erste Covid-19-Fall offiziell bestätigt. Seitdem hat sich die grippeartige Infektionskrankheit innerhalb kürzester Zeit zu einer Pandemie entwickelt. Strenge Vorgaben wie das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens oder kompletten Lockdowns waren und sind die Folge – auch im Land Bremen. Hier wurde der erste Corona-Fall bereits wenige Wochen nach Bekanntwerden der Vorgänge in China gemeldet.

1 29. Februar 2020

Der Sprecher der Bremer Gesundheitsbehörde, Lukas Fuhrmann, bestätigt den ersten Bremer Coronafall eine Reiserückkehrerin aus dem Iran. Fuhrmann erklärte damals: "Sie liegt jetzt im Klinikum Bremen Mitte, wird dort versorgt und betreut, weist nur ganz leichte Symptome auf und es geht ihr den Umständen entsprechend auch gut."

2 18. März 2020

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Pressekonferenz.
Kanzlerin Merkel hat schon zu Beginn der Pandemie von einer historischen Aufgabe gesprochen. Bild: Radio Bremen

Bundeskanzlerin Angela Merkel wendet sich mit einer TV-Ansprache an die Menschen in Deutschland und schwört die Bürgerinnen und Bürger auf schwierige Zeiten ein: "Dies ist eine historische Aufgabe und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen. Dass wir diese Krise überwinden werden, dessen bin ich vollkommen sicher. Wir können jetzt entschlossen alle miteinander reagieren."

3 22. März 2020

Das öffentliche Leben fährt herunter und Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte warnt: "Das sind ja jetzt nicht Empfehlungen oder Richtlinien, sondern knallhart geltende Regeln. Und die müssen eingehalten werden!"

4 22. April 2020

In Deutschland kommt die Maskenpflicht im Nahverkehr und beim Einkaufen. FDP-Chef Christian Lindner begrüßt das: "Lieber eine Maskenpflicht als Stillstand im Land. Wir werden schneller und mehr öffnen können, wenn wir alle Masken tragen."

5 26. Dezember 2020

In Sachsen-Anhalt beginnt die deutsche Impfkampagne. Die Tagesschau berichtete aus Halberstadt über die erste geimpfte Person: "Als sie geboren wurde, wütete noch die Spanische Grippe: Die 101-jährige Edith Kwoizalla wird als erste Deutsche heute gegen das Coronavirus geimpft."

6 8. Juli 2021

Eine neue Corona-Mutation bereitet Sorgen, berichtet die ARD: "Der Anteil der besonders hoch ansteckenden Delta-Variante am gesamten Corona-Infektionsgeschehen hat sich binnen einer Woche in Deutschland fast verdoppelt. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts dominiert die Mutante jetzt mit einem Anteil von 59 Prozent."

7 12. Oktober 2021

Der NDR veröffentlicht die 100. Folge des erfolgreichen Coronavirus-Podcasts mit dem Virologen Christian Drosten. Er zog damals folgende Bilanz: "Ich habe mir am Anfang der Pandemie eigentlich gedacht: Wie kannst du jetzt den größten Unterschied machen? Also musst du jetzt ganz viele Projekte starten oder musst du eben was anderes machen, nämlich die Bevölkerung informieren? Und für mich ist eigentlich diese Aufgabe durchaus auch mit einigem Erfolg jetzt erledigt."

8 10. Dezember 2021

Wieder erreicht eine neue Virusvariante das Land Bremen. Radio Bremen berichtete über den ersten Omikron-Fall: "Nach Informationen von buten un binnen hat sich ein Bremer bei der Arbeit angesteckt. In Niedersachsen gibt es derzeit vier bestätigte Fälle mit der Omikronvariante."

9 16. Februar 2022

Bund und Länder beschließen: Viele Corona-Maßnahmen sollen ab 20. März entfallen. Bürgermeister Bovenschulte erklärt in buten un binnen: "Wir gehen schrittweise vor und wir sagen ja auch immer: Wenn sich auf dem Weg zeigen sollte, dass die Situation im Gesundheitswesen doch nicht so stabil ist, dann müssen wir auch darauf reagieren. Wenn es sich aber so gestaltet, wie wir davon jetzt ausgehen nach jetziger Einschätzung, dann ist das ein guter und realistischer Öffnungsplan."

Und ob es tatsächlich klappt mit diesem Plan, das behält buten un binnen natürlich im Auge. Zwei Jahre haben wir jetzt schon mit Corona zu tun im Land Bremen und in Niedersachsen.

Was der Bund beim Corona-Management von Bremen lernen kann

Bild: Radio Bremen

Autor

  • Jens Otto Autor

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Der Morgen, 28. Februar 2022, 10:38 Uhr