Corona-Inzidenz in der Stadt Bremen steigt deutlich

Bild: Imago | Westend61
  • Behörden melden 320 neue Infektionen in Bremen, 31 in Bremerhaven
  • Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Stadt Bremen von 239,3 auf 267,4
  • Hospitalisierungsinzidenzen sinken in Bremen und Bremerhaven

Die Gesundheitsämter im Land Bremen haben am Donnerstag 351 neue Corona-Fälle registriert. 320 Neuinfektionen entfallen auf die Stadt Bremen, in Bremerhaven gab es 31 Fälle. Dadurch steigt tn der Stadt Bremen die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich von 239,3 auf 267,4. In Bremerhaven wiederum sinkt der Wert leicht von 191,1 auf 185,8.

Keine offensichtlichen Gründe für hohes Niveau von Neuinfektionen

Insgesamt befindet sich die Anzahl der neuen Corona-Fälle auf einem ähnlich hohen Niveau wie am Vortag, als 372 Neuinfektionen im Land gemeldet wurden. Davon entfielen 325 auf die Stadt Bremen, was sowohl für das Land als auch für die Stadt Bremen den bislang höchsten Wert an Neuinfektionen bedeutete. Einen offensichtlichen Grund für das hohe Niveau an Neuinfektionen in der Stadt Bremen gibt es nach Angaben der Gesundheitsbehörde nicht. Laut Sprecher Lukas Fuhrmann gibt es kleinere Ausbrüche mit jeweils zehn bis 15 Fällen. Das spiele sich vor allem in der Gruppe der unter 35-Jährigen ab. Da sei eine deutliche Häufung festzustellen. Ein klar abzugrenzendes Ausbruchsgeschehen gebe es aber nicht.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hospitalisierungsinzidenzen sinken in Bremen und Bremerhaven

Die Hospitalisierungsinzidenz in der Stadt Bremen sinkt hingegen: Während der Wert am Vortag noch bei 6,18 lag, beträgt er nun 4,94 und liegt somit unter dem Schwellenwert von 6. In Stadt Bremen gilt weiterhin die Warnstufe 2. Bremerhaven wiederum wechselt ab Freitag in die höchste Warnstufe 3. Allerdings sinkt auch in Bremerhaven die Hospitalisierungsinzidenz deutlich von 9,69 auf 7,04.

Insgesamt liegen im Land Bremen 83 Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, im Krankenhaus. 63 in der Stadt Bremen, 20 in Bremerhaven. In Bremen werden 22 Menschen auf Intensivstationen behandelt, sieben in Bremerhaven. Während in Bremen 14 Corona-Patienten künstlich beatmet werden, sind es in Bremerhaven sieben Corona-Erkrankte.

Vier Omikron-Verdachtsfälle an Bremer Schulen

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 16. Dezember, 19:30 Uhr