Corona-Inzidenz in der Stadt Bremen steigt weiter an

Die aktuellen Coronazahlen

Bild: Imago | NurPhoto
  • Behörden melden 274 neue Infektionen in Bremen, 33 in Bremerhaven
  • Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Stadt Bremen auf 279,6
  • Hospitalisierungsinzidenz in Bremerhaven noch knapp über Schwellenwert

Die Gesundheitsämter im Land Bremen haben am Freitag 307 neue Corona-Fälle registriert. 274 Neuinfektionen entfallen auf die Stadt Bremen, in Bremerhaven gab es 33 Fälle. Dadurch steigt in der Stadt Bremen die Sieben-Tage-Inzidenz weiter und zwar von 267,4 auf 279,6. In Bremerhaven wiederum sinkt der Wert erneut leicht von 185,8 auf 183,2.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Hospitalisierungsinzidenz in Bremerhaven noch knapp über 6

Die Hospitalisierungsinzidenz in der Stadt Bremen bleibt hingegen unverändert gleich bei 4,94. Es gilt weiterhin die Warnstufe 2. Bremerhaven wiederum befindet sich seit Freitag in der höchsten Warnstufe 3. Allerdings sinkt auch in Bremerhaven die Hospitalisierungsinzidenz deutlich von 7,04 auf 6,16 und befindet sich somit nur noch leicht über dem Schwellenwert von 6.

Insgesamt liegen im Land Bremen 87 Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, im Krankenhaus. 65 in der Stadt Bremen, 22 in Bremerhaven. In Bremen werden 21 Menschen auf Intensivstationen behandelt, acht in Bremerhaven. Während in Bremen 14 Corona-Patienten künstlich beatmet werden, sind es in Bremerhaven acht Corona-Erkrankte.

Wie angespannt ist die Lage auf den Bremer Intensivstationen?

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 17. Dezember 2021, 19:30 Uhr