Infografik

Corona-Zahlen am Montag: 7-Tage-Inzidenzen im Land Bremen sinken

Ein Mitarbeiter einer Teststation bereitet sich auf die Durchführung eines Corona-Tests vor.
223 Neuinfektionen entfallen am Montag auf Bremen, 26 auf Bremerhaven. Bild: DPA | Andreas Arnold
  • Gesundheitsämter melden 249 neue Corona-Fälle am Montag
  • Sieben-Tage-Inzidenzen sinken in Bremen und Bremerhaven
  • Auch die Hospitalisierungsrate nimmt in beiden Städten ab

Die Gesundheitsämter im Land Bremen haben 249 neue Corona-Fälle registriert. 223 Neuinfektionen entfielen auf Bremen, 26 auf Bremerhaven. Vor einer Woche waren mit 577 Fällen noch mehr als doppelt so viele Fälle gemeldet worden. Am vergangenen Montag wurden 556 neue Fälle in Bremen und 21 Neuinfektionen in Bremerhaven registriert.

424 Nachmeldungen vom Wochenende

Hinzu kommen jedoch noch 424 Nachmeldungen vom Wochenende. Während am Samstag 339 Neuinfektionen – 238 in Bremen und 101 in Bremerhaven – gemeldet wurden, kamen am Sonntag 85 neue Corona-Fälle in Bremen hinzu.

Im Vergleich zum Freitag sank die Sieben-Tage-Inzidenz in beiden Städten. Der Wert, der die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen angibt, fiel in Bremen deutlich von 624 auf 552. In Bremerhaven wiederum sank die Inzidenz hingegen nur leicht von 574 auf 572.

Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz sank ebenfalls sowohl in Bremen als auch in Bremerhaven. In Bremen reduzierte sich die Zahl der Krankenhauseinweisungen pro 100.000 Einwohner wegen einer Corona-Infektion binnen sieben Tagen von 4,06 auf 3,35. In Bremerhaven sank der Wert von 5,28 auf 3,52.

Insgesamt werden in Bremer Kliniken derzeit 116 Menschen wegen einer Corona-Infektion behandelt. Sieben Patienten liegen auf Intensivstationen, drei von ihnen müssen beatmet werden. In Bremerhaven werden derzeit 31 mit Corona infizierte Menschen in Krankenhäusern behandelt. Fünf von ihnen befinden sich auf Intensivstationen, drei der Erkrankten werden beatmet.

Warum Bremen beim Impfen doch nicht Spitzenreiter ist

Bild: Radio Bremen

Mehr zu Corona:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 1. August 2022, 18 Uhr