Infografik

Bremer Corona-Zahlen am Sonntag: Weniger Neuinfektionen am Wochenende

Zwei Hände schreiben etwas auf ein Corons-Test-Röhrchen.
Bild: Imago | Sven Simon
  • Behörden melden 404 neue Corona-Fälle im Land Bremen
  • Inzidenz in Bremen sinkt auf 1.475,0
  • Bremerhaven jetzt in Warnstufe 3

Das Land Bremen meldet am Sonntag 404 neue Corona-Fälle. In der Stadt Bremen waren es 289 neue Infektionen, in Bremerhaven 115, so das Gesundheitsressort. Am Samstag waren es im Land noch 616. Am vergangenen Sonntag meldete das Land 461 Fälle.

Die 7-Tage-Inzidenz sinkt in der Stadt Bremen mit den 289 neuen Corona-Infektionen leicht – von 1.495,0 am Samstag auf 1.475,0 am Sonntag. Vor einer Woche lag der Wert am Sonntag bei 1.080,8.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

In Bremerhaven steigt der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 921,1 am Samstag auf 949,3. Eine Woche zuvor lag der Wert bei 762,6.

Ab Sonntag: Bremerhaven in Warnstufe 3

In Bremen gilt aktuell bei einer Hospitalisierungsinzidenz von 15.0 die höchste Warnstufe 4. Bremerhaven ist bei einer Hospitalisierungsinzidenz von 7,93 am Sonntag in die Corona-Warnstufe 3 gewechselt. Die Hospitalisierungsinzidenz in beiden Städten wird am Wochenende nicht aktualisiert, damit bleibt der Stand von Freitag aktuell.

Die Situation in Bremens Krankenhäusern wird am Wochenende nicht übermittelt. Verstorben an oder mit Corona ist laut Gesundheitsressort niemand.

Im Land Bremen wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 55.094 Infektionen gemeldet, davon werden 40.037 Fälle als genesen gewertet.

Zeeb über Bremens Pandemie-Bewältigung: "Wir machen vieles richtig"

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 16. Januar 2022, 18 Uhr