Infografik

7-Tage-Inzidenz steigt in der Stadt Bremen über 1.500

Eine Person hält zwei positive Corona-Schnelltest in der Hand.
Bild: DPA | Robin Uetrecht
  • 1.622 Neuinfektionen in der Stadt Bremen
  • Bremerhaven meldet 108 neue Corona-Fälle
  • Inzidenz steigt in Bremen auf neuen Höchstwert

Das Bremer Gesundheitsressort hat am Donnerstag 1.730 neue Corona-Infektionen gemeldet. Auf Bremen entfallen 1.622 neue Fälle, vor einer Woche waren es 1.142. Aus Bremerhaven sind 108 Neuinfektionen gemeldet worden, vor einer Woche waren es 135. Darüber hinaus hat die Gesundheitsbehörde vier weitere Todesfälle registriert.

Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz in Bremen von 1.437,7 auf 1.533,6. Das ist ein neuer Höchstwert. In Bremerhaven sinkt der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 906,2 auf 885,0.

7-Tage-Inzidenz in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz sinkt in Bremen leicht von 15,71 auf 15,18. In Bremerhaven fällt der Wert für Neuaufnahmen von Corona-Patienten pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 7,04 auf 6,16. In Bremerhaven gilt aktuell die Warnstufe 2 – in Bremen die Warnstufe 4.

Die Bremer Kliniken haben derzeit 120 Corona-Patienten aufgenommen, 22 liegen auf Intensiv-Stationen, 14 müssen beatmet werden. In Bremerhaven liegen 19 Corona-Patienten im Krankenhaus, einer muss auf der Intensiv-Station beatmet werden.

Hohe Hospitalisierungsrate – so ist die Lage in Bremens Krankenhäusern

Bild: Imago | Reichwein

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. Januar 2021, 19 Uhr