Sieben-Tage-Inzidenz in Bremerhaven klettert auf 762,6

Sieben-Tage-Inzidenz in Bremerhaven klettert auf 762,6

Bild: Imago | Wolfgang Maria Weber
  • 383 neue Corona-Fälle in der Stadt Bremen
  • 78 Neuinfektionen in Bremerhaven
  • Inzidenz in der Stadt Bremen jetzt bei 1.080,8

461 neue Corona-Fälle im Land Bremen hat das Gesundheitsressort am Sonntag gemeldet. In der Stadt Bremen wurden 383 Neuinfektionen gezählt, in Bremerhaven 78. Am Samstag waren es 655 neue Fälle in Bremen und 97 in Bremerhaven und vor einer Woche 509 in Bremen und nur 3 in Bremerhaven. Weitere Corona-Tote meldete die Behörde nicht.

Während die Sieben-Tage-Inzidenz in Bremen leicht sinkt, steigt sie in Bremerhaven weiter und erreicht einen neuen Höchstwert. In der Stadt Bremen beträgt die Inzidenz nun 1.080,8. Am Vortag lag sie noch bei 1.100,4, vor einer Woche bei 513,9. In Bremerhaven beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz nun 762,6. Am Samstag lag sie noch bei 696,6 und vor einer Woche bei 243,0.

Keine neuen Zahlen zur Lage in Kliniken

Neue Hospitalisierungswerte meldet die Behörde am Wochenende nicht. Der Wert für Neuaufnahmen von Corona-Patienten in Kliniken pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen liegt in Bremen mit Stand vom Freitag bei 15,18 und in Bremerhaven bei 4,40. Bremen wechselt an diesem Montag in Corona-Warnstufe 4, in Bremerhaven gilt weiter Warnstufe 2.

In der Stadt Bremen wurden am Freitag 109 Corona-Patienten in Krankenhäusern gemeldet, 21 davon auf Intensiv-Stationen, 19 wurden beatmet. In Bremerhaven betreuten die Kliniken am Freitag sieben Corona-Patienten, von denen jedoch keiner auf einer Intensiv-Station lag.

Neue Corona-Regeln: Das sind die Reaktionen aus Bremen

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 9. Januar 2021, 19:30 Uhr